Der Autor

 

Portrait

Prof. Dr. Thomas Biermann

Fachbücher

 

Safety Management in Aviation – and Beyond

Wildau 2015

 

(als Herausgeber):

Hochschulmanagement in Theorie und Praxis – Festschrift für László Ungvári

Wildau 2015

 

Kompakt-Training Dienstleistungsmanagement 2. Aufl.

Ludwigshafen 2007

(erste Auflage 2003)

 

Dienstleistungs-Management

München - Wien 1999

mit Dehr, Gunter

 

Marketing-Management, München-Wien 1998

mit Dehr, Gunter (Hrsg.)

 

Innovation mit System, Berlin-Heidelberg 1997

mit Dehr, Gunter (Hrsg.):

 

Kurswechsel Richtung Kunde - die Praxis der Kundenorientierung

Frankfurt/Main 1996

 

Die Bedeutung der "sechsten Freiheit" für den Wettbewerb im Luftverkehr

Düsseldorf 1986

(Diss. Köln)

 

 

Thomas Biermann stammt aus dem Rheinland. Leute, die ihn gut kennen, sagen, dass man das manchmal merkt. Er wurde 1954 in Bonn geboren und wuchs in Bad Godesberg auf. Nach dem Abitur studierte er einige Semester Philosophie an der Universität Bonn, weiß der Himmel warum, und wechselte dann vernünftigerweise zur Volkswirtschaft. Seine Freunde sahen das mit Respekt. „Hey, Thomas, Du studierst doch Philosophie  – sag mal was Schlaues!!“, hatten sie ihn früher oft geneckt. Nun hieß es: „Hey, Thomas, Du studierst doch Volkswirtschaft – leih mir mal fünf Mark!“

 

1981 legte er die Diplomprüfung ab und begann sein Berufsleben als Referent bei der Deutschen Lufthansa in der damaligen Zentrale in Köln. Seinen Doktor machte er 1986 an der Universität Köln mit einer Arbeit zu Wettbewerbsproblemen im internationalen Luftverkehr. Bei der Fluggesellschaft kümmerte er sich zuerst um die Preispolitik im innerdeutschen Verkehr, später dann um die Kooperationen der Lufthansa mit kleinerenn regionalen Airlines. Danach war er Vorstandsassistent im Ressort Finanzen. Ende der 1980er Jahre baute er die Beratungstochter Lufthansa Consulting GmbH mit auf und war dort als Leiter Managementberatung tätig. Dann wechselte er zurück zur Muttergesellschaft und war bis Ende 1992 als Regionaldirektor Südwest für die Verkaufs- und Serviceorganisation in Baden-Württemberg verantwortlich.

 

In dieser Zeit geriet die Lufthansa in eine existenzbedrohende Krise, die aber nichts mit Thomas Biermann zu tun hatte. Es handelte sich vielmehr um deinen weltweiten Einbruch Krise des Luftverkehrs infolge des sogenannten ersten Irak-Krieges nach dem Einmarsch der Iraker in Kuwait. Die Fluggesellschaft sah sich zum Personalabbau auf der Arbeitsebene gezwungen und war gleichzeitig auch froh um jeden höherrangigen Manager, der einmal etwas anderes ausprobieren wollte. Biermann ging 1993 nach Berlin, um das Service Management Institut  zu gründen, ein Beratungsunternehmen das sich auf den Dienstleistungssektor konzentrieren sollte. 1994 bot man ihm eine Professur an der Technischen Hochschule Wildau an, eine der vielen neu gegründeten Fachhochschulen in den Neuen Bundesländern, die händeringend nach qualifizierten Lehrkräften mit (westlicher) Praxiserfahrung suchen.

 

Ein Blick auf die Landkarte zeigte: Wildau befand sich nicht – wie zuerst befürchtet – irgendwo im Erzgebirge, sondern vielmehr im Land Brandenburg direkt an der südöstlichen Stadtgrenze von Berlin. So sagte er zu und lehrt seitdem Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Strategisches Management. Das Beratungsgeschäft betrieb er nebenbei weiter und führte Projekte in der Luftfahrt, in der Bankwirtschaft, Telekommunikation, im Automobilsektor und einmal sogar im Bergbau durch.

 

Seit 2005 leitet er ein An-Institut der Hochschule, das WIT-Wildau Institute of Technology. Dies bietet international ausgerichtete berufsbegleitende Master-Studiengänge an, unter anderem einen Master of Aviation Management. Ende 2014 gründete er die Wildau Verlag GmbH als Fachbuchverlag für Technik und Wirtschaft und fungiert dort als Geschäftsführender Gesellschafter.  Biermann ist außerdem Vorsitzender des Senats der TH Wildau und der Berlin Brandenburg Aerospace Allianz, dem regionalen Verband der Luft- und Raumfahrtindustrie. Er verfasste mehrere Fachbücher zum Dienstleistungsmanagement und zu Luftfahrtthemen.

 

Thomas Biermann ist verheiratet mit einer Architektin und hat eine mittlerweile erwachsene Tochter. Er lebt in Berlin und in Calpe (Spanien).

© 2016 by Webdesign Robert Czaplinski